Die Tänzerin

 Mit fünf Jahren fing Alyasha (bürgerlicher Name: Natalie Kettel- Neumann) an,

Klassisches Ballett zu tanzen.

Zehn Jahre lang gehörten dazu Solotänze, wie auch Auftritte in der Gruppe,

im Lahn- Taunuskreis und Umgebung, sowie in Frankreich.

Anschließend war Alyasha in ihrer Freizeit als Tanzmeisterin auf mittelalterlichen Märkten

und Veranstaltungen unterwegs. 

Im Anschluss daran absolvierte sie die Ausbildung zur Tanzpädagogin bei den Tanzimpulsen in Köln.

Ihre erste Erfahrung mit dem Orientalischen Tanz konnte sie bei einer sehr geschätzten Kollegin, Mair Edmunds-Harrington, an der VHS in Duisburg machen.

Anschließend nahm sie Unterricht bei namenhaften Dozentinnen wie

Leyla Jouvana, Bahiyeoder Ajezza Yuleva,

sowie bei Katjusha Kozubek im traditionellen Roma Zigeunertanz.

Die Tanzpädagogin

Erste Erfahrungen im Vermitteln von Tänzen für Gruppen, sammelte Alyasha

bereits mit 18 Jahren

als Tanzmeisterin auf mittelalterlichen Veranstaltungen aller Art. 

Es lag daher nahe, dass sie eine Ausbildung zur Tanzpädagogin absolvierte

und erfolgreich abschloss.

Seit fast zwanzig Jahren unterrichtet Sie mit viel Engagement und

Freude Kreativen Kindertanz

und Orientalisch/ Kreativen Tanz für Erwachsene. 

Ihr Vermittlungsstil zeichnet sich durch einen leicht verständlichen, pädagogischen Aufbau des Unterrichtsstoffes und einer stets dem einzelnen Tänzer

angepassten Unterrichtsweise aus.

Freude an der Bewegung zur Musik steht dabei immer im Mittelpunkt!